Gefülltes Vollkorn-Fladenbrot mit Lauch und Feta


Rezept für 2 Stück

Zutaten:

Vollkorn-Fladenbrot:
400 g Weizenvollkornmehl
300 ml warmes Wasser
20 g weiche Butter
8 g frischer Germ
6 g Salz
2 Dotter
2 TL Honig (mild)
weiters Butter zum Bepinseln

Fülle:
250 g Lauch geputzt
180 g Feta
2 Knoblauchzehen
1 Prise Muskatnuss gemahlen
1 Prise Chilipulver
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Öl zum Anbraten

Gefülltes Vollkorn-Fladenbrot mit Lauch und Feta

Zubereitung

Vollkorn-Fladenbrot:
Warmes Wasser, Honig und Germ verrühren. Alle Zutaten (außer Butter) einige Minuten zu einem weichen Teig verkneten, zum Schluss die Butter einkneten. Teig zugedeckt ½ Stunde gehen lassen, nochmals durchkneten, abermals gehen lassen (am besten 2 Stunden).
Teig halbieren, auf bemehlter Arbeitsfläche zu Kugeln formen, flach drücken (Pizzagröße), in die Mitte die Fülle geben, den Teig rundherum von außen über die Fülle ziehen, die entstandenen Falten zusammendrücken, bemehlen und wieder zu einem Fladen flach drücken, mit der Gabel anstechen, mit Butter bepinseln, bei 220°C 15 Minuten goldbraun backen und servieren.
Fülle:
Knoblauch fein hacken. Lauch in Ringe schneiden, in Olivenöl hell anrösten, weich dünsten (bei Bedarf Wasser zugeben), Flüssigkeit einkochen oder abgießen, mit Knoblauch, Muskatnuss, Chilipulver, Salz und Pfeffer würzen, Feta zerkrümelt untermengen.

Rezept drucken Rezept drucken