Hühnerkeulen mit Zitronen-Kohlrabi zu Oliven-Polenta


Rezept für 4 Personen

Zutaten:

Hühnerkeulen mit Zitronen-Kohlrabi:
4 Hühnerkeulen
1-2 Kohlrabi, je nach Größe
2 Bio-Zitronen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Zweige Thymian
½ Bund Petersilie fein gehackt
Olivenöl zum Beträufeln

Oliven-Polenta:
625 ml Wasser
200 g Polenta
50 g schwarze Oliven
1 EL Olivenöl
1 TL Salz

Hühnerkeulen mit Zitronen-Kohlrabi zu Oliven-Polenta

Zubereitung

Hühnerkeulen mit Zitronen-Kohlrabi: Eine Zitrone mit einem Sparschäler schälen (Zesten), die zweite Zitrone in Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen, in 2 mm dicke Scheiben schneiden, in eine Auflaufform schichten, mit Salz und Zitronen-Zesten bestreuen, mit Olivenöl beträufeln. Hühnerkeulen mit Salz und Pfeffer gut würzen, auf den Kohlrabi legen, mit Zitronenscheiben und Thymianzweigen belegen, etwas Wasser angießen, im vorgeheiztem Rohr 30 Minuten bei 180°C braten. Bei Bedarf immer wieder Wasser zugießen.

Polenta: Oliven entkernen, vierteln. Wasser, Olivenöl und Salz aufkochen, Hitze reduzieren, Polenta unter Rühren einrieseln lassen, dick einkochen, von der Platte ziehen, Oliven untermengen.

Hühnerkeulen mit Zitronen-Kohlrabi und Oliven-Polenta anrichten, mit Petersilie bestreut servieren.

Rezept drucken Rezept drucken